Wissenschaftliches Programm

Einen detaillierten Plan für jede Panel Session sowie die Poster Session finden Sie, wenn Sie jeweils auf die entsprechende Stelle im untenstehenden Zeitplan klicken.

Dort können Sie sich mit einem Klick auf die Namen der Vortragenden das jeweilige Abstract anschauen.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Panel Sessions sowie die Poster Session zum Download:
Panel Sessions
Poster Session

Donnerstag, 08. September 2022

ab 12:00 Uhr

13:30 Uhr

14:00 – 14:45 Uhr

14:45 – 15:30 Uhr

15:30 Uhr

16:00 – 17:15 Uhr

17:30 – 18:30 Uhr

Eintreffen, Anmeldung und Registrierung, Empfang 

Begrüßung und Grußworte

Prof. Dr. Martina Angela Sasse: Vulnerabilitäten der Opfer von Cyberangriffen (Plenarvortrag)
Chair: Prof. Dr. Jörg Kinzig

Prof. Dr. Dr. Jean-Louis van Gelder: Analyzing criminal behavior and decision making by means of virtual reality (Plenarvortrag)
Chair: Prof. Dr. Klaus Boers

Kaffeepause

Panel Session 1 

Mitgliederversammlung der Kriminologischen Gesellschaft

Freitag, 09. September 2022

09:00 – 10:15 Uhr

10:15 Uhr

10:45 – 12:00 Uhr

12:15 – 13:00 Uhr

13:00 Uhr

14:00 – 15:00 Uhr

15:15 – 16:30 Uhr

16:30 Uhr

17:00 – 18:15 Uhr

20:00 Uhr

Panel Session 2 

Kaffeepause

Panel Session 3

Leitender Oberstaatsanwalt Andreas May: Cybercrime: Besonderheiten und Herausforderungen der Strafverfolgung (Plenarvortrag)
Chair: Prof. Dr. Thomas Bliesener

Mittagspause

Moderierte Poster Session

Panel Session 4 

Kaffeepause mit Verleihung des Posterpreises

Panel Session 5 

Festliches Abendessen mit Verleihung der Beccaria-Medaillen (in der Königlichen Reithalle Cavallo)

Samstag, 10. September 2022

09:30 – 10:30 Uhr

10:30 Uhr

11:00 – 11:45 Uhr

11:45 – 12:30 Uhr

12:30 – 13:00 Uhr

Verleihung des Nachwuchspreises der Kriminologischen Gesellschaft

Kaffeepause

Prof. Dr. Nikolaus Forgó: Künstliche Intelligenz in der Strafverfolgung (Plenarvortrag)
Chair: Prof. Dr. Frank Neubacher

Prof. Dr. Susanne Beck: Diffusion strafrechtlicher Verantwortlichkeit durch lernende Systeme (Plenarvortrag)
Chair: Prof. Dr. Ineke Pruin

Resümee und Ausblick: Verabschiedung