Freitag - Panel Session 5 - 17:00 - 18:15 Uhr

Mit einem Klick auf die Namen der Vortragenden können Sie sich das jeweilige Abstract anschauen.

Raum 1
Kriminalitäts-wahrnehmung
Chair: M. Hanslmaier

Raum 2
Wissenstransfer

Chair: H. Brettel

Raum 3
Spezifische Delikte

Chair: U. Zähringer

Raum 4
Soziale Medien 2

Chair: Y. Krieg

Raum 5
Symposium: Corona hinter Gittern
Chair: A. Isenhardt

Raum 6
Predictive Policing

Chair: K. Boers

D. Bolesta, J. L. Führer, A. Oehme & F. Asbrock: Interindividuelle Unterschiede in der stereotypen Wahrnehmung von Straftäter:innen

M. Rau & V. Möller: Potentiale der Sozialen Netzwerkanalyse für den kriminologischen Wissenstransfer

F. Maubach: Entkriminalisierung von Cannabis und Jugend-schutz

M. Golombek: Coronapolitik als Holocaust 2.0? Die Rolle des Holocaust in pandemiebezogenen Telegram-Channels

A. Isenhardt, H. Schüttler & M. Neumann: Folgen von pandemiebedingten Beschränkungen sozialer Kontakte im Strafvollzug auf die Wahrnehmung der sozialen Unterstützung und die psychische Gesundheit von Gefangenen

K. Boers, H. Huang & M. Schaerff: Selektivität oder Totalität? Soziale Kontrolle durch maschinelles Lernen

A. Erdmann & C. Birkel: Mehrfachviktimisierung – Ergebnisse des bundes-weiten Viktimisierungs-survey „Sicherheit und Kriminalität in Deutsch-land“

H. Brettel & E. Gresser: Praxispotentiale des kriminologischen Wissenstransfers

T. Neuhaus & F. Gödecke: Eine entscheidungs-psychologische Perspek-tive auf digitale Varianten des Vorkassebetrugs

J. Gundlach, E. Groß, S. Neckel, M. Pullen & M. Verhovnik-Heinze: „Merkel-Goldstücke“, „Rapefugees“, „System-Medien“ und die „Volksverräter-Regierung“. Eine Analyse rechtsgerich-teter Online-Diskurse und emotionaler Mobilisie-rungsprozesse in Social Media

M. Richter & K.-P. Dahle: Das wahrgenommene soziale Klima während der Pandemie: Welchen Effekt haben Maßnahmen und Gegenmaßnahmen?

D. Haake: Prognose von Wohnungseinbrüchen mit Hilfe von Machine-Learning-Verfahren

F. Kaiser & D. Oberwittler: Eine Untersuchung der Heterogenität der Wirkung von Viktimisierung auf die Kriminalitätsfurcht: Die moderierende Rolle von Nachbarschaftsmerkmalen

M. Weigand: „Kriminologie – Das Online-Journal | Criminology – The Online Journal“ – Ein Beitrag zur Digitalisierung der Kriminologie

F. Özsöz: Die Entwicklung der Suizide in der Polizei-lichen Kriminalstatistik

D. Valentini: Platform-based emotions in the personal biography of criminals: a dialogue between situated affectivity and forensic criminology

R. Heintzsch & K.-P. Dahle: Auswirkungen von Hafteinschränkungen während der Pandemie auf die psychische Gesundheit von Inhaftierten

T. Singelnstein: Vom Predictive Policing zum Social Scoring? Zur Bedeutung künstlicher Intelligenz für soziale Kontrolle

M. Hanslmaier: Einsamkeit, Anomie und Kriminalitäts-furcht in der Pandemie

U. Zähringer & P. Bruns: Wirtschaftskriminalität in Hamburg